Leider verschoben – 27.03, Leipzig: Empfang zum 30. Gründungsjubiläum des (L)SVD

UPDATE: Leider muss unser Jubiläum verschoben werden.

Liebe Freund*innen des LSVD Sachsen,

der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) kann in diesem Jahr auf sein 30-jähriges Bestehen zurückblicken. Als „Schwulenverband in der DDR“ (SVD) wurde er einst in Leipzig im „Kulturhaus der Nationalen Front“, der heutigen naTo, gegründet. Was liegt also näher, als das Jubiläum am Ort des Ursprungs zu feiern?

Mit vielen namhaften Persönlichkeiten, Wegbegleiterinnen und Freundinnen wollen wir ge-meinsam auf zahlreiche Initiativen und Aktionen zurückblicken, mit denen der LSVD maßgeblich zu mehr Akzeptanz und Gleichberechtigung von LSBTI* beigetragen hat. Auch wollen wir dar-über sprechen, was weiterhin auf dem Weg zu gleichen Rechten, Vielfalt und Respekt zu tun bleibt.

Wann? Freitag, 27. März 2020, Einlass ab 17:00 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr

Wo? Soziokulturelles Zentrum naTo, Karl-Liebknecht-Straße 46, 04275 Leipzig

Im Rahmen des Jubiläums erwartet euch auch eine Podiumsdiskussion. Es diskutieren:

  • Volker Beck (Bündnis 90/Die Grünen) damaliger Sprecher des SVD
  • Dr. Gesine Märtens (Staatssekretärin im Ministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung)
  • Axel Hochrein (LSVD-Bundesvorstand)

Eintritt: frei (Gerne Spenden vor Ort)

Wir würden uns sehr freuen, euch in Leipzig begrüßen zu dürfen! Bei einem Sektempfang, visuellen Rückblicken und einer Diskussion habt ihr Gelegenheit, mehr über die Arbeit des LSVD zu erfahren, mit uns ins Gespräch zu kommen und auch zu feiern. Für musikalische Begleitung und das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

Über eine kurze Mitteilung über eure Teilnahme bis 06.03.2020 würden wir uns sehr freuen. (sachsen@lsvd.de)

Herzliche Grüße

Tom Haus Sabine Schanzmann-Wey
Vorstandsmitglied Vorstandsmitglied

Schreibe einen Kommentar