Wer wir sind

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Sachsen e.V. ist ein Bürgerrechtsverband und vertritt die Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI). Menschenrechte, Vielfalt und Respekt – wir wollen, dass LSBTI als selbstverständlicher Teil des gesellschaftlichen Lebens akzeptiert und anerkannt werden.

Voraussetzung für ein selbstbestimmtes und angstfreies Leben ist die volle rechtliche Gleichstellung. Wir treten ein für eine Gesellschaft, die Selbstbestimmung und eine Vielfalt an Lebensweisen als Bereicherung erkennt und wertschätzt.

In den vergangenen Jahren haben wir uns vor allem durch unsere Arbeit in der Coming-out-Beratung für Homosexuelle und die Aufklärung über antihomosexuellen Fundamentalismus einen Namen gemacht. Wir sind darüber hinaus in verschiedenen Projekten tätig, die sich mit Antidiskriminierung, geflüchteten LSBTI*, Homofeindlichkeit in der Gesellschaft und im Sport, Regenbogenfamilien, Arbeitswelt und internationaler Unterstützung von LSBTI* beschäftigen. Wir organisieren Aktionen und Veranstaltungen und sind Ansprechpartner für verschiedene Institutionen.

Wir freuen uns dabei immer über Unterstützung und neue Mitglieder!

Vorstand

  • Tom Haus
  • Axel Sack
  • Nancy Schmidt
  • Sabine Schanzmann-Wey

Mitarbeitende

Information Center for LGBTTI* Refugees / LSBTTI* Asylberatungsstelle (Chemnitz)

  • Annelie Neumann
  • Julia Palmer
  • Meike Martin

Projekt “Queer am Arbeitsplatz”

  • Michel Röhricht

LSVD-Programm “Gleiche Rechte, Vielfalt und Respekt!”

Satzung des LSVD Sachsen