Schlagwort-Archive: Transfeindlichkeit

#IDAHIT2020: Sachsen zeigt Solidarität mit LSBTI in Polen

LSVD ruft zur Teilnahme am virtuellen “Sachsenweiten Rainbowflash” zum Internationalen Tag gegen Homo-, Inter- und Transphobie (IDAHIT*) am 17. Mai auf.

Liebe Freund*innen des LSVD Sachsen,

liebe Unterstützer*innen des „Sachsenweiten Rainbowflahs zum IDAHIT*“,

leider können wir in diesem Jahr aufgrund der Corona-Beschränkungen am 17. Mai, dem Internationalen Tag gegen Homo-, Inter- und Transphobie (IDAHIT*), nicht wie sonst unseren öffentlichen Rainbowflash veranstalten. Zum zehnjährigen Bestehen der Aktion wollen wir dennoch aktiv werden und dabei insbesondere auf die nicht hinnehmbaren Entwicklungen in Polen gegenüber LSBTI* aufmerksam machen.

“LSBTI-freie Zone” – mit diesem Label rühmen sich inzwischen fünf der 16 Regierungsbezirke (Woiwodschaften), 37 Landkreise und 55 Gemeinden in unserem Nachbarland Polen. Viele weitere Städte haben ebenfalls Erklärungen verabschiedet, die mit dem Hinweis auf “Familienwerte” Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI*) abwerten und eine zunehmend bedrohliche Stimmung anheizen.

Unsere Freund*innen in Polen brauchen unsere Solidarität und vor allem auch unsere Unterstützung!

Sendet deshalb mit uns zum IDAHIT* eine klare Botschaft Richtung Polen:

Weiterlesen

Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Konversionsbehandlungen

Schriftliche Stellungnahme von Hartmut Rus ( Koordinator des Netzwerks „Mission Aufklärung” beim LSVD Sachsen ) zur Vorbereitung der Anhörung am 11.03.2020

Der Gesetzesentwurf setzt nicht alle Empfehlungen und Anregungen der Fachkommission zum geplanten gesetzlichen Verbot sog. „Konversionstherapien“ um. Die jetzige Fassung schwächt wichtige Instrumente zum Schutze LSBT-Jugendlicher und junger Erwachsener und liefert genügend Schlupflöcher, um das Verbot zu umgehen.

Sehr geehrte Mitglieder des Ausschusses Gesundheit,

Weiterlesen
Rainbowflash Sachsen

17.05: Sachsenweiter Rainbowflash 2019 – #UnteilbarBunt

Am 17. Mai dem Internationalen Tag gegen Homo-, Trans und Interphobie (IDAHIT*) erinnern Menschen rund um den Erdball mit vielfältigen Aktionen an den 17.05.1990, der Tag, an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel ICD-10 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gestrichen wurde. Seitdem gilt sie offiziell nicht mehr als Krankheit.

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Sachsen möchte den 17. Mai gemeinsam mit vielen Unterstützer*innen nutzen, um sachsenweit mit vielfältigen Aktionen und Rainbowflashs für Menschenrechte, Vielfalt und Respekt von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI*) auf die Straßen und Plätze in Sachsen zu gehen.

Unter dem Motto #UnteilbarBunt wollen wir gemeinsam mit unseren Partner*innen und vielen weiteren Unterstützer*innen ein Zeichen für Vielfalt in unserer Gesellschaft setzen und unsere Botschaften gegen Homophobie und Trans*- und Inter*feindlichkeit in den Himmel über Sachsen steigen lassen. Neben den Rainbowflashs wird es auch zahlreiche andere Aktionen rund um den IDAHIT* geben.

Folgende Aktionen sind geplant:

17.05.2019, 16:00 Uhr, Rainbowflash in Bautzen – Hauptmarkt
Unterstützer*in vor Ort: Bündnis 90 / Die Grünen Bautzen, Jens Bitzka

17.05.2019, 17:00 Uhr, Rainbowflash in Chemnitz – Neumarkt
Unterstützer*in vor Ort: LSVD Sachsen, Tom Haus (tom.haus@lsvd.de)

17.05.2019, 16:00 Uhr, Kundgebung & Demonstration zum IDAHIT* – Altmarkt-Galerie
Unterstützer*in vor Ort: Gerede e.V., Alexander Bahr (alexander.bahr@gerede-dresden.de)

17.05.2019, 17:00 Uhr, Rainbowflash in Leipzig -Richard-Wagner-Platz Unterstützer*in vor Ort: Die Linke in Leipzig, Ansprechperson : Daniel Knorr (Danielknorr@gmx.net)

17.05.2019, 16:00, Rainbowflash in Pirna – Marktplatz / Obermarkt
Unterstützer*in vor Ort: CSD Pirna / AKuBiZ, Christian Hesse (christian.hesse@csd-pirna.de)

17.05.2019, 17:00 Uhr, Rainbowflash in Plauen – Theater Platz
Unterstützer*in vor Ort: Die Linke Plauen / Colorido, Lars Legath (rainbowflash@colorido.de)

17.05.2019, 17:00 Uhr, Rainbowflash in Zwickau – Innere Plaunschestr. Ecke Dr. Friedrichsring –Unterstützer*in vor Ort: Die Linke / LSVD, Chris Prügner (chris_pruegner@web.de)

Weitere Städte und Orte sind in Planung

Willst du den Flash in deine Stadt bringen oder uns bei den bestehenden Aktionen unterstützen? Dann kannst du dich bei uns melden. Wir helfen dir gerne. Das einzige was du brauchst ist Zeit. Alles andere organisieren wir. Mach mit im Team des LSVD Sachsen. Tom und Michel vom Landesvorstand des #LSVD Sachsen. PS. Melde dich einfach unter : sachsen@lsvd.de

Da diese Aktion auch Kosten verursacht (Flyer, Heliumgas, usw.), freuen wir uns auch, wenn Sie uns mit einem kleinen Beitrag unterstützen würden. Die Gesamtkosten der Aktion belaufen sich auf ca. 300 Euro je Standort. Dafür bieten wir Ihnen natürlich eine Erwähnung als Sponsor*in auf dem landesweiten Flyer für die sächsischen Rainbowflashs an.

Spendenkonto LSVD Sachsen
Bankverbindung: Sparkasse Chemnitz
IBAN: De70 8705 0000 0710 0414 89
BIC: CHEKDE81XXX
Vwz.: Rainbowflash 2019

Über eine positive Antwort würden wir uns sehr freuen. Als Ansprechpartner für diese Aktion steht Ihnen unser Landesvorstand Tom Haus in Chemnitz gerne zur Verfügung.

Aufgrund des engen Zeitfensters bis zum 17. Mai wären wir für eine Antwort bis zum 5. April 2019 – gern per E-Mail oder Telefon – dankbar. So wäre die Erwähnung auf dem Flyer vor Drucklegung gesichert.