Schlagwort-Archive: Rainbowflash Sachsen

17.05.: Sachsenweiter Rainbowflash 2019 zum Internationalen Tag gegen Homo-, Trans- und Interphobie

#UnteilbarBunt. Für ein vielfältiges und respektvolles Miteinander in Sachsen

Chemnitz, 16. Mai 2019.  Am 17. Mai dem Internationalen Tag gegen Homo-, Trans- und Interphobie (IDAHIT*) erinnern Menschen rund um den Erdball mit vielfältigen Aktionen an den 17.05.1990, der Tag, an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gestrichen wurde. Seitdem gilt sie offiziell nicht mehr als Krankheit. In Deutschland werden trans- und intergeschlechtliche Menschen jedoch immer noch pathologisiert und müssen sich unwürdigen Begutachtungen unterziehen. Homophobie und Transfeindlichkeit sind auch nach der Öffnung der Ehe alltäglich.

Weiterlesen
Rainbowflash Sachsen

17.05: Sachsenweiter Rainbowflash 2019 – #UnteilbarBunt

Am 17. Mai dem Internationalen Tag gegen Homo-, Trans und Interphobie (IDAHIT*) erinnern Menschen rund um den Erdball mit vielfältigen Aktionen an den 17.05.1990, der Tag, an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel ICD-10 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gestrichen wurde. Seitdem gilt sie offiziell nicht mehr als Krankheit.

Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Sachsen möchte den 17. Mai gemeinsam mit vielen Unterstützer*innen nutzen, um sachsenweit mit vielfältigen Aktionen und Rainbowflashs für Menschenrechte, Vielfalt und Respekt von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI*) auf die Straßen und Plätze in Sachsen zu gehen.

Unter dem Motto #UnteilbarBunt wollen wir gemeinsam mit unseren Partner*innen und vielen weiteren Unterstützer*innen ein Zeichen für Vielfalt in unserer Gesellschaft setzen und unsere Botschaften gegen Homophobie und Trans*- und Inter*feindlichkeit in den Himmel über Sachsen steigen lassen. Neben den Rainbowflashs wird es auch zahlreiche andere Aktionen rund um den IDAHIT* geben.

Folgende Aktionen sind geplant:

17.05.2019, 16:00 Uhr, Rainbowflash in Bautzen – Hauptmarkt
Unterstützer*in vor Ort: Bündnis 90 / Die Grünen Bautzen, Jens Bitzka

17.05.2019, 17:00 Uhr, Rainbowflash in Chemnitz – Neumarkt
Unterstützer*in vor Ort: LSVD Sachsen, Tom Haus (tom.haus@lsvd.de)

17.05.2019, 16:00 Uhr, Kundgebung & Demonstration zum IDAHIT* – Altmarkt-Galerie
Unterstützer*in vor Ort: Gerede e.V., Alexander Bahr (alexander.bahr@gerede-dresden.de)

17.05.2019, 17:00 Uhr, Rainbowflash in Leipzig -Richard-Wagner-Platz Unterstützer*in vor Ort: Die Linke in Leipzig, Ansprechperson : Daniel Knorr (Danielknorr@gmx.net)

17.05.2019, 16:00, Rainbowflash in Pirna – Marktplatz / Obermarkt
Unterstützer*in vor Ort: CSD Pirna / AKuBiZ, Christian Hesse (christian.hesse@csd-pirna.de)

17.05.2019, 17:00 Uhr, Rainbowflash in Plauen – Theater Platz
Unterstützer*in vor Ort: Die Linke Plauen / Colorido, Lars Legath (rainbowflash@colorido.de)

17.05.2019, 17:00 Uhr, Rainbowflash in Zwickau – Innere Plaunschestr. Ecke Dr. Friedrichsring –Unterstützer*in vor Ort: Die Linke / LSVD, Chris Prügner (chris_pruegner@web.de)

Weitere Städte und Orte sind in Planung

Willst du den Flash in deine Stadt bringen oder uns bei den bestehenden Aktionen unterstützen? Dann kannst du dich bei uns melden. Wir helfen dir gerne. Das einzige was du brauchst ist Zeit. Alles andere organisieren wir. Mach mit im Team des LSVD Sachsen. Tom und Michel vom Landesvorstand des #LSVD Sachsen. PS. Melde dich einfach unter : sachsen@lsvd.de

Da diese Aktion auch Kosten verursacht (Flyer, Heliumgas, usw.), freuen wir uns auch, wenn Sie uns mit einem kleinen Beitrag unterstützen würden. Die Gesamtkosten der Aktion belaufen sich auf ca. 300 Euro je Standort. Dafür bieten wir Ihnen natürlich eine Erwähnung als Sponsor*in auf dem landesweiten Flyer für die sächsischen Rainbowflashs an.

Spendenkonto LSVD Sachsen
Bankverbindung: Sparkasse Chemnitz
IBAN: De70 8705 0000 0710 0414 89
BIC: CHEKDE81XXX
Vwz.: Rainbowflash 2019

Über eine positive Antwort würden wir uns sehr freuen. Als Ansprechpartner für diese Aktion steht Ihnen unser Landesvorstand Tom Haus in Chemnitz gerne zur Verfügung.

Aufgrund des engen Zeitfensters bis zum 17. Mai wären wir für eine Antwort bis zum 5. April 2019 – gern per E-Mail oder Telefon – dankbar. So wäre die Erwähnung auf dem Flyer vor Drucklegung gesichert.

******Call for Ideas – LSVD koordiniert den sachsenweiten Rainbowflash am 17.05.2016******

Liebe UntersRainbowflash 2013tützer_innen des LSVD Sachsen,
liebe Freund_innen,

im letzten Jahr konnten wir zusammen mit Euch, sachsensenweit zum IDAHOT, den Rainbowflash durchführen.
Ohne Eure Hilfe und Unterstützung wäre diese Aktion nicht möglich gewesen.

Einen riesen Dank noch einmal an alle Aktiven, die zusammen mit uns im letzten Jahr zum IDAHOT unterwegs waren. Weiterlesen

Homoheilung unter dem Schutz der Evangelischen Kirche

Pressemitteilung

09.04.2015

LSVD Sachsen: Homoheilung unter dem Schutz der Evangelischen Kirche

Anlässlich der Ausstrahlung des NDR-Fernsehbeitrags „Die Schwulenheiler 2“ vom 07.04.2015 erklärt Hartmut Rus, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes Sachsen e.V. und Projektleiter im Bundesprojekt „Mission Aufklärung“:

Der neue NDR Panorama-Beitrag „Die Schwulenheiler 2“ vom 07.04.2015 macht eines besonders deutlich. Noch heute werden Schwule und Lesben auch in Sachsen, durch pseudowissenschaftliche und diskriminierende Angebote in schwerwiegende seelische Konflikte gestürzt, die oft auch im Suizid enden.

Die Therapieangebote der dubiosen Ärzte und Ärztinnen missachten in eklatanter Art und Weise die Entscheidungen der Weltgesundheitsorganisation und der Bundesärztekammer. Gleichzeitig rechnen die selbsternannten Heiler und Heilerinnen als Ärzt/innen ihre Leistungen oft über Krankenkassen als hausärztliche Versorgung ab und erschleichen sich somit Honorare. Die völlige Missachtung geltender therapeutischer Standards verletzt darüber hinaus die Würde der Patienten und Patientinnen. Diesem Handeln müssen EKD, Landesregierungen und Berufsverbände dringend Einhalt gebieten.

Wir fordern die EKD auf, sich klar von diesen Kräften zu distanzieren und deutlich zu machen, dass christliche Religion in Deutschland und Europa nicht dazu instrumentalisiert werden darf, um Menschen aufgrund ihrer Homosexualität auszugrenzen oder zu pathologisieren. Die Evangelische Kirche, die sich zu Akzeptanz und Nächstenliebe bekennt, darf es nicht weiter dulden, dass unter ihrem Dach Gruppen, wie die „Offensive Junger Christen“ mit ihrer religiös-fundamentalistischen Ideologie, Vielfalt in unserer Gesellschaft zu unterminieren versucht.

Diese christlichen Umpoler/innen  rechtfertigen ihre Angebote mit dem Hinweis auf Menschen, die an ihrer Homosexualität leiden. Homosexualität ist in ihren Augen Ursache von sexuellen Missbrauch, Verführung oder Ausdruck einer fehlenden Ich-Stabilisierung. Mit Dämonenaustreibungen, Schwulenheilungstherapien und sozialen Druck werden homosexuelle Christinnen und Christen in ihrer Menschenwürde verletzt und in unchristlicher Weise ausgegrenzt. Der LSVD Sachsen betreut seit Jahren immer wieder Betroffene, darunter auch oft viele Jugendliche, die sich aus Verunsicherung und auf Druck von christlichen Gemeinschaften in solche Behandlung begeben haben.

Am 17. Mai, dem Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie (IDAHOT) lassen Menschen auf der ganzen Welt Luftballons in den Himmel steigen und erinnern so an den Tag, an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel (ICD-10) der Weltgesundheitsorganisation gestrichen wurde. Seitdem gilt Homosexualität offiziell nicht mehr als Krankheit. Seit 2010 koordiniert der LSVD Sachsen die zahlreichen Rainbowflashs in Sachsen anlässlich des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie.

Hintergrund

Bereits Anfang März berichtete der MDR-Sachsen über evangelikale Strömungen in der evangelischen Landeskirche Sachsen und den Einfluss von homophoben Liedermachern im Freistaat. Die selbsternannten „Homo-Heiler“ finden immer noch Zuflucht unter dem Dach der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) und erheben ihre Ideologie zum Leitmotiv ihrer Arbeit.

Weitere Informationen

http://www.mission-aufklaerung.de/


https://www.sachsen.lsvd.de


https://sachsen.lsvd.de/veranstaltungen/rainbowflash/

 Die Schwulenheiler 2 | Panorama – die Reporter | NDR

https://www.youtube.com/watch?v=pNFHpq0OWaM

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Schwulenheiler-in-der-evangelischen-Kirche,schwulenheiler126.html

MDR: Exakt vom 04.03.2015 Evangelikale Strömungen in Sachsen gegen Homosexualität

http://www.mdr.de/exakt/evangelikale108.html


PDF: Pressemitteilung LSVD Sachsen 09 04 2015

Rainbowflash 2013Fünf Jahre Rainbowflash Sachsen – Wir suchen Mitstreiter für die nächste Runde!

Am 17. Mai eines jeden Jahres lassen Menschen auf der ganzen Welt Luftballons in den Himmel steigen und erinnern so an den Tag, an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation gestrichen wurde. Seitdem gilt sie offiziell nicht mehr als Krankheit.

Seit 2010 koordiniert der LSVD Sachsen die zahlreichen Rainbowflashs in Sachsen anläßlich des Internationalen Tages gegen Homo- und Transphobie. Zusammen mit vielen anderen Vereinen, Parteien und Privatpersonen trafen wir uns bisher an zentralen Plätzen von Dresden, Leipzig, Chemnitz, Pirna, Plauen und in Torgau und setzten erfolgriech unser buntes Zeichen für Respekt mit tausenden Teilnehmern.

Die Rainbowflashs sind ein Zeichen der Verbundenheit mit den Menschen in den über 70 Ländern, in denen Homosexualität noch immer illegal ist und mit Gefängnisstrafen belegt wird. In sieben Ländern steht für homosexuelle Handlungen sogar die Todesstrafe.

Der Flashmob soll wieder am 17. Mai 2015 zwischen 18:00 und  19:30 Uhr stattfinden. Es handelt sich dieses Jahr um einen Sonntag.  Um Sponsoren*innen für die Finanzierung und das Material kümmert sich der LSVD, wir bräuchten nur vor Ort an dem Tag Aktivisten*innen die den Flash begleiten.

Wir haben bisher schon in Chemnitz, Dresden und Plauen engagierte Menschen, die den Flash vor Ort etwas koordinieren, nur in Leipzig fehlt uns noch jemand. Es wäre toll, wenn neue Städte dabei wären.

Koordination Sachsen:

Lesben-und Schwulenverband – Landesverband Sachsen (LSVD Sachsen) www.sachsen.lsvd.de

Facebookgruppe Rainbowflash Sachsen