Laufende Projekte

Laufende Projekte des LSVD Sachsen

Information Center for LGBTI Refugees

Das “Information Center for LGBTI Refugees” des LSVD Sachsen unterstützt und berät queere Geflüchtete im Asylverfahren, in Krisensituationen und bei Fragen der sexuellen Orientierung und geschlechtlichen Identität. Die Beratungsarbeit konzentriert sich auf das Gebiet Südwest-Sachsen und die Region Freiberg. Darüber hinaus hilft das Projekt Klient*innen bei Behördengängen, fördert die Vernetzung und sensibilisiert Fachkräfte der Geflüchtetenhilfe hinsichtlich der besonderen Bedarfe dieser besonders schutzbedürftigen Personengruppe.

Ansprechpersonen: Annelie Neumann, Meike Martin & Julia Palmer

refugee-support[at]lsvd.de

Queer am Arbeitsplatz

Das Projekt „Queer am Arbeitsplatz“ des LSVD Sachsen bringt Menschen aus Unternehmen, Verbänden und Gewerkschaften zusammen, um die Regenbogenkompetenz in der sächsischen Arbeitswelt zu erhöhen. In Workshops, Fachgesprächen und Vernetzungstreffen möchte das Projekt deutlich machen, dass Unternehmen dadurch nicht nur die Diversität ihrer Belegschaft fördern können, sondern auch dazu beitragen, dass Ressentiments abgebaut und Diskriminierung entgegen gewirkt werden kann. Das Projekt arbeitet sachsenweit.

Ansprechperson: Michel Röhricht, michel.roehricht[at]lsvd.de

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Mission Aufklärung

Die Homepage des bundesweit organisierten Netzwerkes „Mission Aufklärung“ versammelt Informationen, Argumente und benennt Akteurinnen und Akteure der sogenannten „Umpolungsszene”. Außerdem berichten wir über die bisherigen Aktionen und Proteste und leisten Hilfe für von „Konversionsintervention“ Betroffene. Die Webseite dokumentiert zudem Gutachten sowie Stellungnahmen der Bundesregierung und bietet Zugang zu wissenschaftlich fundierten Texten.

Ansprechperson: Hartmut Rus, hartmut.rus[at]lsvd.de