26.04, 19.00: Online-Talk : #theLworksout Lesbisch. Sichtbar. Erfolgreich

Schubladendenken – wer kennt es nicht? Lesbische und bisexuelle Frauen wollen auch im Business-Kontext wahrgenommen werden. Die ersten Schritte dafür sind getan. Aber noch immer gibt es in Unternehmen wenige geoutete Vorbilder und auch in LGBT*IQ-Netzwerken sind Frauen meist in der Minderheit. Woran liegt das? Was ist nötig, damit sich mehr lesbische und bisexuelle Frauen öffentlich zeigen?

Schubladendenken – wer kennt es nicht? Lesbische und bisexuelle Frauen wollen auch im Business-Kontext wahrgenommen werden. Die ersten Schritte dafür sind getan. Aber noch immer gibt es in Unternehmen wenige geoutete Vorbilder und auch in LGBT*IQ-Netzwerken sind Frauen meist in der Minderheit. Woran liegt das? Was ist nötig, damit sich mehr lesbische und bisexuelle Frauen öffentlich zeigen? Im Rahmen des Lesbian Visibility Days möchten wir diese Themen gemeinsam mit Euch und engagierten Gästen aus verschiedenen Bereichen diskutieren und deutlich machen, wie vielfältig lesbische und bisexuelle Frauen sind und wie wichtig es ist, sichtbar zu sein.

Wann? Montag, 26. April 2021 um 19.00 Uhr

Wo? Online

Anmeldung unter angela.andresen@commerzbank.com erbeten. Die Bestätigungsmail mit dem Zugangslink zum Zoom-Meeting erhaltet Ihr nach erfolgter Anmeldung kurz vor der Veranstaltung.

Mit dabei sind:

  • Dr. Gesa Heinrichs – Vice President Corporate Procurement & Campus Management Otto Group
  • Meike Imberg – Client Account Manager Stonewall, London
  • Timona Borhanuddin – Technology Consultant Accenture
  • Anisa Hiabu – Data Scientist Accenture

und

  • Ellen und Steffi Radtke – die zwei etwas anderen Pastorinnen: lesbisch, miteinander verheiratet, Mütter und bundesweit bekannt mit ihrem Youtube-Kanal “Anders Amen”

Wir freuen uns auf einen spannenden, inspirierenden und ebenso unterhaltsamen Abend!

Eine Veranstaltung von ARCO – Das LGBT*IQ-Netzwerk der Commerzbank (and friends)

Schreibe einen Kommentar