24.08, DRESDEN: #UNTEILBAR SACHSEN – Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung

Die liberale Demokratie steht weltweit unter Druck. Gegenwärtig werden Grenzen des Sagbaren bewusst verschoben und Menschen zum Hass angestachelt. Uns wird vor Augen geführt, wie fragil und zerbrechlich Normen des respektvollen, menschlichen und gewaltfreien Umgangs sind. Um Freiheit, Gleichheit und Respekt muss täglich neu gerungen werden. Die offene Gesellschaft braucht eine offensive Vorwärtsverteidigung, ein ständiges Bemühen, Menschen für eine Kultur des Respekts zu gewinnen. Es geht um unser aller Freiheit. Hass und Hetze dürfen nicht gewinnen.

Gemeinsam mit vielen weiteren Organisationen ruft der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) zur Teilnahme an der Großdemonstration “Unteilbar Sachsen.Für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung” am 24. August 2019 in Dresden auf.

Hier gehts zum aktuellen Programm der Demonstration

Weitere Informationen folgen

Schreibe einen Kommentar