Sachsen fördert LSVD-Beratungsstelle für Geflüchtete in Chemnitz

Queer-refugeesAnlässlich der Entscheidung der Sächsischen Aufbaubank (SAB) die geplante Beratungsstelle des Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Sachsen für LSBTI*-Asylsuchende in Chemnitz zu fördern, erklärt Tom Haus, Sprecher des LSVD Sachsen:

Durch die Förderung des Freistaates Sachsen ist es uns endlich möglich, eine hauptamtliche Beratung für Geflüchtete anzubieten, die wegen ihrer Liebe zum gleichen Geschlecht oder ihrer geschlechtlichen Identität ihre Heimat verlassen mussten. Darüber ist der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Sachsen sehr froh.

Aufgrund der hervorragenden Zusammenarbeit in der Vergangenheit wird die neue Beratungsstelle in den Räumen der Volkssolidarität in Chemnitz angesiedelt sein.

Als Ansprechperson für geflüchtete Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen (LSBTI*) im Raum Chemnitz, bieten wir Unterstützung, wenn ihnen in Unterkünften Gewalt droht, sie psychosoziale Hilfe benötigen oder Fragen im Asylverfahren auftreten.
Gleichfalls möchten wir sie bei ihrem neuen Leben im Raum Chemnitz unterstützen.

In Sachsen sind wir mit unseren Partner_innen in Leipzig und Dresden gut vernetzt und pflegen einen regelmäßigen Austausch. Am Standort Chemnitz haben wir gute Kontakte zu Ämtern und Behörden. In der Vergangenheit konnten wir so schon einige Asylsuchende in Chemnitz erfolgreich unterstützen.

Im Rahmen der zukünftigen Tätigkeit der Beratungsstelle sucht der LSVD Sachsen auch engagierte Menschen, die uns bei der Flüchtlingsarbeit ehrenamtlich unterstützen möchten.
Interessierte sind eingeladen sich unter sachsen@lsvd.de zu melden.

Weitere Informationen
Neue bundesweite Ausgabe der „Handreichung für die Betreuung und Unterstützung von LSBTTI*-Flüchtlingen“ erschienen
Arabischsprachiger Rechtsratgeber für lesbische, schwule und transgeschlechtliche Flüchtlinge
Asylum Guide for persecuted lesbian and gays

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.